thrombotrac®

Das Wissen um Ihr individuelles Thromboserisiko

Thrombose

Unter einer Thrombose versteht man den Verschluß einer Vene durch ein Blutgerinnsel, den Thrombus.

Durch den Verschluss eines Blutgefäßes wird die  Blutzirkulation erheblich gestört.

Die meisten Thrombosen entstehen in den Unterschenkeln.

Erste Anzeichen können sein:


•    schwere, müde, schmerzhafte Beine
•    einseitige Beinschwellung
•    Spannungsgefühl
•    Druckempfindlichkeit
•    bläulich-rötliche Verfärbung der Haut

Bei Auftreten eines oder mehrerer dieser Anzeichen empfehlen wir eine fachärztliche Abklärung.


Die bekannten Risikofaktoren erhöhen die Thromboseneigung:

•    Blutwerte (z.B. einschließlich Erbanlagen)
•    Bewegungsmangel
•    vorwiegend sitzende bzw. stehende Tätigkeiten
•    Übergewicht
•    Pille und andere Hormone
•    Operation
•    Infekte
•    Gipsverband

 

thrombotrac =
algorithmusbasierte
Berechnung des
persönlichen individ-
uellen Thrombose -
Risiko- und
Schutzfaktoren

Akzeptieren Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen